Seite Auswählen

Lieber lange lieben

Lieber lange lieben

Drum prüfe, wer sich ewig bindet…« FRIEDRICH SCHILLER Ines Daun kann man nichts vormachen: Selbst die verliebtesten Turteltäubchen durchschaut sie sofort, sie hatte schon zu viele von ihnen als Mandanten in ihrer Kanzlei – bei der Scheidung. Ines Daun ist Scheidungsanwältin und hat durch ihren Beruf mehr über die Liebe gelernt, als die meisten. Die streitbare Anwältin nimmt kein Blatt vor den Mund. Sie sagt, die meisten Eheprobleme sind von Anfang an vorprogrammiert – wenn man genau hinschaut. In ihrem sehr unterhaltsamen Buch erzählt sie, mit welchen Situationen sie immer wieder konfrontiert wird, welche Urkonflikte seit Jahrzehnten in deutschen Haushalten ausgetragen werden, und welche erschütternden Illusionen sich viele Frauen über Männer machen. Ihre These: Den richtigen Mann kann frau erst finden, wenn sie von sich weiß, was sie wirklich will: Vom Leben, von der Liebe, von der Familie. Alles andere ist ein fauler Kompromiss und langfristig zum Scheitern verurteilt. Ines Daun räumt auf mit romantischen Fanta-sien von Märchenprinzen, sie hat schon zu viele straucheln sehen. Und aus ihrer Erfahrung gibt es viele Frauen, die sich vor der Entscheidung für Ehe und gemeinsame Kinder nicht ausreichend absichern und informieren – und bei der Trennung in die Röhre schauen. Ihnen möchte sie helfen, mit provokanten Ansagen, die zum Nachdenken bewegen. Ihr heißer Tipp an Frischverlobte, um die Spreu vom Weizen zu trennen: Setzt euch mal an einen Ehevertrag, ob ihr den wirklich einplant oder nicht. Beim konkreten Gespräch über die gegenseitigen Verpflichtungen für gute und schlechte Zeiten erfährt man einiges über den Partner – und auch über sich selbst. Wenn die Liebe das übersteht, hat man gute Karten für eine langfristige gemeinsame Zukunft. »Lieber lange lieben« ist genau das, was gefehlt hat, um der heutigen Scheidungsrate ein Schnippchen zu schlagen!

In der neuen Festzeit (0119) die am 01.03.19 erscheint, finden Sie ein Interview mit der Autorin Ines Daun.

Das ganze Buch erhalten Sie unter: 240 Seiten, Klappenbroschur Format: 13,5 × 21 cm € 16,95 ISBN: 978-3-95910-155-4