Seite Auswählen

Hochzeitsplanerin Isabell Grabbe im Interview

Hochzeitsplanerin Isabell Grabbe im Interview

Wo finden die Trauungen statt?

Die standesamtlichen und freien Trauungen meiner Brautpaare finden überwiegend am Strand von Schillig und Hooksiel statt. Beides gehört zur Gemeinde Wangerland und liegt im schönen Friesland.

Dort steht den Brautpaaren und ihren Gästen, etwas abseits in den kleinen Dünen, ein weißes Pagodenzelt mit Blick auf das Meer zur Verfügung, welches anschließend auch für den Sektempfang genutzt werden kann. Die Standkulisse bietet sich natürlich auch perfekt für das Paarshooting an.

Es gibt aber auch Brautpaare, die entscheiden sich lieber für eine Trauung auf dem Leuchtturm oder gar einem Fischkutter.

 

Was ist der Unterschied zu einer Hochzeit ohne Hochzeitsplaner?

Mit einem Hochzeitsplaner an der Seite zu heiraten bringt den Brautpaaren viele Vorteile.

Zum einen sparen sie sehr viel Zeit ein, die sie sonst mit recherchieren im Internet, Telefonaten führen und Emails schreiben verbringen würden. Zum anderen können auch Kosten eingespart werden, denn als Hochzeitsplanerin weiß ich, wie die Durchschnittsspreise der einzelnen Dienstleisterbranchen sind und kann so meine Paare vor kostspieligen Fehlern bewahren.

Des Weiteren habe ich ein großes Netzwerk an Dienstleistern, mit denen ich regelmäßig zusammenarbeite und die mich von ihrer Professionalität überzeugt haben, so dass ich den Paaren nur Dienstleiter vermittle, auf die ich mich verlassen kann. Mittlerweile arbeite ich mit den Dienstleistern Hand in Hand, so dass ein reibungsloser Ablauf gewährleistet ist.

Natürlich profitieren die Paare von meiner langjährigen Erfahrung im Blick auf die gesamte Organisation und den Ablauf am Hochzeitstag. Als Hochzeitsplanerin denke ich auch an die kleinsten Details, so dass mit Sicherheit nichts vergessen wird und ich haben auch immer einen Plan B in der Tasche.

Am Hochzeitstag selbst bin ich als Hochzeitsplanerin immer anwesend, um alles zu koordinieren, den letzten Feinschliff zu übernehmen sowie natürlich Ansprechpartner für die Dienstleister und Gäste zu sein, so dass sich das Brautpaar ganz in Ruhe entspannen und den schönsten Tag im Leben genießen kann, denn meistens ist er viel zu schnell vorbei.

 

 Wie können wir uns kennenlernen?

Ich biete den Brautpaaren als erstes immer ein kostenloses persönliches Kennenlerngespräch an, das zum einen dazu dienen soll, mehr über die Wünsche und Vorstellungen des Brautpaares, im Blick auf ihre Traumhochzeit, zu erfahren und zum anderen soll das Paar natürlich auch mich und meine Arbeitsweise kennenlernen.

Da ich in der Regel ein Jahr mit der Planung der Hochzeit des Paares verbringe, ist es natürlich sehr wichtig, dass die Chemie zwischen dem Paar und mir stimmt, denn in dieser Zeit ist man so wie „eine Freundin auf Zeit“ für die Paare.

Ist ein persönliches Kennenlerngespräch nicht möglich, weil beispielsweise die Entfernung zu weit ist, vereinbare ich oft ein Gespräch per Videotelefonie. Dies kommt sehr oft vor, da ich viele Paare betreue, die quer durch Deutschland verteilt sind, aber am Strand an der Nordsee sich das Ja-Wort geben möchten.

Wollt auch ihr am Nordseestrand heiraten? Dann schreibt mir eine Email an info@hochzeitsagentur-lamour.de und wir vereinbaren einen Termin.