Seite Auswählen

DIY-Goodybags

DIY-Goodybags

Das Rezept: Zimtsterne

Zimt ist eines der ältesten Gewürze der Welt und erlebt besonders zu Weih-nachten seine Hochzeit. Nicht nur den leckeren Zimtsternen gibt er seinen Namen, sondern kommt auch in Spekulatius, Glühwein und Punsch gerne zum Einsatz. Damit das Verhältnis der trockenen und flüssigen Zutaten stimmt, sollten Eier der Größe M verwendet werden.
Zutaten:

3 Eiweiß (Größe M)
400 g gemahlene Mandeln oder wahlweise Haselnüsse 250 g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
1 gestrichener TL gemahlener Zimt

Zubereitung:
Zunächst das Eiweiß sehr steif schlagen. Anschließend Puderzucker sieben und unterrühren. Von der Masse etwa zwei gehäufte Esslöffel abnehmen und aufbe-wahren. Jetzt Vanillezucker, Zimt und eine Hälfte der Mandeln oder Haselnüsse vorsichtig unter den Eischnee rühren. Nun den Rest der Mandeln oder Nüs-se hinzufügen und darauf achten, dass ein Teig entsteht, der nicht klebt. Eine Arbeitsfläche mit Puderzucker bestreuen und den Teig darauf etwa 1cm dick ausrollen. Mit einer Ausstechform Sterne ausstechen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit dem Rest Eischnee bestreichen. Bei 140 °C etwa 25 Minuten backen.
Danach hat die Kreativität freie Bahn, füllen Sie z.B. 3 Kekse in eine Tüte, ver-schließen Sie diese mit einer Schleife, farblich an Ihre Feier angepasst. Ergänzt wird das Ganze von einem kleinen Anhänger mit dem Namen Ihres Gastes.